Kanten - Gülde Kaltwalzwerk in Kamen

Kanten

Naturwalzkanten

Beim Einsatz von Walzdraht als Vormaterial verfügt unser Produkt über Naturwalzkanten. Diese haben im Bereich der Randfaser keine Zugspannungen und keine Scherrisse. Dies wirkt sich insbesondere dann positiv aus, wenn das Material (stark) gebogen wird und/oder das spätere Bauteil dynamischen Belastungen ausgesetzt ist.

Spanabhebend bearbeitete Spaltbandkante

Für Abmessungen, die nicht aus Walzdraht hergestellt werden können, favorisieren wir eine spanabhebende Bearbeitung der Spaltbandkante. Dieses Verfahren, welches dem Strehlverfahren ähnelt, wurde speziell für Abmessungen mit einer Dicke von mehr als 4 mm entwickelt. Das Ergebnis dieser Bearbeitung ist eine technisch rissfreie Kante, deren Eigenschaften denen einer Naturwalzkante gleichen.

Walzarrondierte Spaltbandkante

Für einfache Anwendungsfälle bieten wir auch die technisch weniger anspruchsvolle Variante des Walzarrondierens von Spaltband an. Hierfür wird bei uns speziell gespaltenes Band einsetzt. Die Kanten sind rein optisch von Naturwalzkanten kaum zu unterscheiden, die im Spaltband enthaltenen Mikrorisse und Zugspannungen können jedoch noch teilweise vorhanden sein. Dies macht sich vor allem dann negativ bemerkbar, wenn das Produkt gebogen wird und/oder wenn das spätere Bauteil dynamischen Belastungen ausgesetzt ist.